Index Einwohner Listen 
Registrieren
Aktueller InPlay-Zeitraum Willkommen, Fremder
November 2020 bis Januar '21
Während der Nebel in den Bergen um Mourning Hill immer dichter wird, neigt sich das Jahr dem Ende zu und in der Stadt wird die Festtagssaison eingeläutet. Es empfielt sich, für Thanksgiving und Weihnachten schon mal das Fotolächeln zu üben und ein paar Ratschläge zu sammeln, wie man sich anständig vor seinen Verwandten benimmt. Wer nicht in der Lage ist, die Ferien zu genießen, quält sich lieber mit Gedanken an die anstehenden Klausuren und wenn diese einen nicht zum Frösteln bringen, dann wenigstens die rasant fallenden Temperaturen. Schnee wird zwar erst Mitte Dezember erwartet, aber den Eiskratzer sollte man trotzdem parat halten.


Mourning Hill, Oregon
Das "What Remains Of Innocence" ist ein Real-Life-RPG mit Mystery und Crime-Elementen, das sein L3S3V3-Rating voll ausschöpft, den Realismus mit Füßen tritt und sich mit den Bewohnern einer kleinen, beschaulichen Stadt an der Westküste der Vereinigten Staaten befasst. Der gute Ruf sämtlicher Bildungseinrichtungen eilt ihnen voraus, ihr Glanz überdeckt die düstere Vergangenheit des Ortes, der unter all dem Ruhm nur ein Ziel zu haben scheint: Das Schlechteste in seinen Einwohnern hervor zu bringen.
Kalender InPlay-News
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30  

Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 

05. November 2020:
Der seit einer Woche vermisste Hawthorne-Schüler wird tot im Witchwood Forest aufgefunden. Ein Verbrechen ist nicht ausgeschlossen. (related Scene)

06. November 2020:
Anonym auf Logbook geäußerte Drohungen und Verleumdungen sorgen für Wirbel an der Hawthorne Academy. (related Scene)

10. November 2020:
Versuchter Einbruch in der Fleet Street. Dem verletzten Täter gelingt die Flucht. (related Scene)

29. November 2020:
Leichenteile im Witchwood Forest gefunden. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um den 56-jährigen Frank Moretti, der seit Mitte November vermisst wurde. (related Scene)

05. Dezember 2020:
Eine Party in der Hawthorne-Villa endet mit einem Schuss. Drei Schüler der Academy werden ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. (related Scene)
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


    Antworten 
Schwesternschaft – Anfragen, Änderungen & Anforderungen
#1

Anfragen


Wer sich eine innigere Beziehung unserer Foren wünscht, der ist eingeladen, sich uns hier vorzustellen.
Die Schwesternforen werden selbstverständlich bei uns auf dem Index verlinkt, weshalb wir es begrüßen, wenn uns zusammen mit der Anfrage ein entsprechender Button mit maximal 31px Höhe dagelassen wird.

Unsere Anforderungen


Da wir generell nicht streng sein wollen und mit unseren Partnern ebenso umzuspringen gedenken wie mit unseren Usern, müsst auch ihr euch nicht zurück halten. Foren jeden Genres sind gerne gesehen, solange der Gesamteindruck stimmt, sodass wir euch guten Gewissens weiterempfehlen können.
Zusätzlich zu den Bedingungen für Partnerforen haben wir noch wenige weitere, die ebenfalls erfüllt sein müssen:

  • Die Seite muss SSL-verschlüsselt sein
  • Eure Storyline und die Gastansicht des Forums sollte nur lizenfreie Bilder beinhalten
  • Euer Forum muss 18+ gerated sein
  • Euer Forum sollte seit mindestens 6 Monaten bestehen
  • Das RPG sollte einen aktiven Eindruck machen
    • Die InPlay-Aktivität muss auf dem Index nachverfolgbar sein
    • Die News müssen für Gäste einsehbar sein

Nicht zutreffende Anfragen löschen wir, aber es ist natürlich gerne gesehen, sich nach Erfüllung der Kriterien ein weiteres Mal zu bewerben!
#2
Liebes Partnerforum,

nach einiger Zeit haben wir bei uns ein paar Sanierungen durchgeführt die unter anderem auch die Storyline betreffen. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.



Seit rund zehn Jahren haben die Bewohner von Port Saintsbury kaum Neuankömmlinge mehr begrüßt. Es scheint, als hätte ein unsichtbarer Nebel die kleine Hafenstadt in Alaska, deren Einwohnerzahl sich auf ca. 10.326 Einwohner beschränkt, einfach von der Außenwelt abgeschirmt. Die Stadtbewohner leben in einer Gemeinschaft, treffen sich jeden Sonntag beim Pastor in der Kirche, um die kleinen Sünden zur Beichte zu tragen. Man begegnet sich Tag für Tag. Ein jeder scheint den jeweils anderen zu kennen und so gibt man sich besonders viel Mühe die düsteren Geheimnisse für sich zu behalten. Sei es die Mutter, welche sich Nachts heimlich davon schleicht, um in der Nachbarstadt anschaffen zu gehen, damit sie ihre drei Kinder versorgen kann. Oder der Geschichtslehrer, welcher seine schwangere Ehefrau mit seinen Schülerinnen betrügt, wenn keiner genau hinsieht. Es sind nicht nur die Geheimnisse, welche jeder wohlbehütet hinter seinen Türen versperrt, sondern auch die düsteren Legenden, welche von Generation zu Generation weitergetragen werden. Man spricht nie laut über die Dinge, welche nicht sein sollen und doch reicht ein Blick, um es zu wissen.

In Port Saintsbury ist mehr Schein als Sein. Touristen kommen selten und besuchen auf ihrer Durchreise das kleine Motel, welches sich auf dem ehemaligen Grundstück einer Nervenheilanstalt befindet. Gäste, welche mitten in der Nacht überstürzt die Stadt verlassen, weil sie glaubten glühende Augen zu sehen. Auch die Fischer am Hafen legen nie lange an. Sie berichten von leisen Gesängen, welche nach ihnen rufen. Sonntags ab 23 Uhr besucht niemand mehr den kleinen Friedhof. Nicht mehr, seit man sich erzählt, dass dort ein seltsames Mädchen weint.

Whats happend?
Seit zehn Jahren erfolgt eine Mordserie in Port Saintsbury, in welcher mehrere Kinder und Teenager im Herbst verschwinden. Die Morde verlaufen stets nach dem selben Prinzip: Die Personen werden als vermisst gemeldet und werden einige Tage später vereinzelt erwürgt in der Nähe des Hafens gefunden. Sie haben weit aufgerissene Augen und ihre Hände sind auf der Brust gefaltet. Dazwischen befindet sich eine Origami-Figur.

Fünf Monate sind vergangen, seit Port Saintsburry endlich wieder aufatmen kann. Dank der zahlreichen Helfer ist es Sheriff Mark Hall gelungen den vermeintlichen Origami-Killer zu überführen. Nach der Gerichtsverhandlung wurde Oliver Rickards in das Staatsgefängnis abgeführt, obwohl er stets beteuerte unschuldig zu sein. Dort fand er auch schon bald sein Ende, wurde er Opfer der dort inhaftierten Sträflinge, welche den Jahre lang gesuchten Killer das gaben, was er verdiente: einen abscheulichen Tod.

Doch der Tod des Orgiami-Killers wirft viele Fragen auf, welche auch den Sheriff nicht zur Ruhe kommen lassen wollen. Wie durch Geisterhand fliegen ihm kleine Indizien zu, welche darauf erschließen, dass er womöglich den falschen Mann ins Gefängnis abgeführt hat. Auch der hiesige Verlag lässt sich nicht länger von dem amtierenden Bürgermeister den Mund verbieten und wühlt in den tiefsten Ecken und stößt auf schaurige Geschichten.

Ist es möglich, dass die Menschen in Port Saintsbury bereits seit Jahrzehnten, wenn nicht gar seit Jahrhunderten, nicht unter sich sind? Dass es weitaus mehr gibt, als die menschliche Existenz und das, was man sich als Legenden und Schauermärchen erzählte, einen womöglich wahren Hintergrund hat?

Das im Reservat bislang abgeschieden lebende Wolfsrudel hat sich entschieden, sich weiter in die Stadt vorzuwagen, nachdem die Menschen von mysteriösen Ereignissen berichten, welche sie Nachts gesehen zu haben meinen. Auch das Haus, in welchem "Jane Doe" tot aufgefunden wurde, wirft weitere Frage auf, scheinen weder Frühling noch Sommer in der Lage gewesen sein, die dort verdorrene Erde wieder mit zum Erblühen zu bringen. Auch die Geschwister Mitchell, welche in Alaska versuchten ein neues Leben in Angriff zu nehmen, versuchen gemeinsam mit dem Sheriff, sowie dem Verlag Daily Planet, die Bewohner Port Saintsburys zu beschützen. Doch ahnen sie nicht, das der neue Anführer eines Hexenzirkels längst unter ihnen weilt und darauf wartet, Verstärkung zu bekommen, um Mächte zu entschlüsseln, von welchem niemand glaubt, dass sie tatsächlich existieren.


Fakten
» plotbezogenes Fantasy RPG mit Mysteryelementen
» Szenentrennung mit FSK 21 Empfehlung
» fiktive Kleinstadt »Port Saintsbury«, Alaska
» IP-Aufgaben und Geheimnisse müssen erfüllt und gehütet werden
» verschiedene Wesen erlaubt
» Urban Legends & Gossip Talk
Urban Fantasy
FSK 21
Mystery
Szenentrennung



Gehe zu: