Index Einwohner Listen 
Registrieren
Aktueller InPlay-Zeitraum Willkommen, Fremder
November 2020 bis Januar '21
Während der Nebel in den Bergen um Mourning Hill immer dichter wird, neigt sich das Jahr dem Ende zu und in der Stadt wird die Festtagssaison eingeläutet. Es empfielt sich, für Thanksgiving und Weihnachten schon mal das Fotolächeln zu üben und ein paar Ratschläge zu sammeln, wie man sich anständig vor seinen Verwandten benimmt. Wer nicht in der Lage ist, die Ferien zu genießen, quält sich lieber mit Gedanken an die anstehenden Klausuren und wenn diese einen nicht zum Frösteln bringen, dann wenigstens die rasant fallenden Temperaturen. Schnee wird zwar erst Mitte Dezember erwartet, aber den Eiskratzer sollte man trotzdem parat halten.


Mourning Hill, Oregon
Das "What Remains Of Innocence" ist ein Real-Life-RPG mit Mystery und Crime-Elementen, das sein L3S3V3-Rating voll ausschöpft, den Realismus mit Füßen tritt und sich mit den Bewohnern einer kleinen, beschaulichen Stadt an der Westküste der Vereinigten Staaten befasst. Der gute Ruf sämtlicher Bildungseinrichtungen eilt ihnen voraus, ihr Glanz überdeckt die düstere Vergangenheit des Ortes, der unter all dem Ruhm nur ein Ziel zu haben scheint: Das Schlechteste in seinen Einwohnern hervor zu bringen.
Kalender InPlay-News
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30  

Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 

06. November 2020:
Anonym auf Logbook geäußerte Drohungen und Verleumdungen sorgen für Wirbel an der Hawthorne Academy. (related Scene)

10. November 2020:
Versuchter Einbruch in der Fleet Street. Dem verletzten Täter gelingt die Flucht. (related Scene)

29. November 2020:
Leichenteile im Witchwood Forest gefunden. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um den 56-jährigen Frank Moretti, der seit Mitte November vermisst wurde. (related Scene)

05. Dezember 2020:
Eine Party in der Hawthorne-Villa endet mit einem Schuss. Drei Schüler der Academy werden ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. (related Scene)
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


    Antworten 
we're all just kids
#1

we're all just kids
who grew up way too fast

Ein Leben an der Grenze zum Existenzminimum ist kein Zuckerschlecken – insbesondere, wenn man sich in einer Stadt niedergelassen hat, die sich etwas auf ihr sauberes Kleinstadt-Image einbildet und Probleme wie Obdachlosigkeit und Armut gerne mal unter den Tisch kehrt. Euer Umgang mit der beschissenen Situation, die euer gesamtes Leben bestimmt, könnte kaum unterschiedlicher sein, aber eins habt ihr alle gemeinsam: Ihr habt die Schnauze voll davon, wie Dreck behandelt zu werden. Es wird höchste Zeit, dass ihr ein Stück vom Kuchen abbekommt und wenn das bedeutet, dass ihr euch selbst zur Party einladen und es euch nehmen müsst, dann ist das ein notwendiges Übel.

Es braucht nur einen Funken, um die explosive Mischung aus Wut, Verzweiflung und Trauer zu entzünden, die seit Jahren in eurem Inneren schwelt und dieser Funke springt über, als euch jemand unerwartet eine Packung Streichhölzer und einen Kanister Benzin reicht.

Connor ist kein Mensch, mit dem ihr euch unter normalen Umständen abgegeben würdet. Der Junge, zu dessen Markenzeichen schwarze Lederhandschuhe und ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter gehören, ist verbittert, manipulativ und skrupellos. Er macht von Anfang an kein Geheimnis daraus, dass es ihm nicht um euch, sondern ausschließlich um das Geld geht, das bei einem erfolgreichen Coup in Aussicht steht. Geld, das ihr dringend braucht und das er gerecht auf alle Beteiligten aufzuteilen gedenkt, wenn jeder seinen verdammten Job macht.

Chloe Banks
Why is being alive so expensive? I don't even have a good time
[frei] - Medic - Aiyana A. Lewis
Viele in deinem Alter können es kaum erwarten, Mourning Hill zu verlassen. Ihr Elternhaus engt sie ein, die Stadt ist so verschlafen, dass sie selbst kaum noch die Augen offenhalten können, blah blah blah – es ist immer dieselbe Leier. Sie glauben zu wissen, was sie wollen, aber in Wahrheit haben sie keine Ahnung von der Realität. Anders als du, wohlgemerkt. Denn nichts schreit lauter ‚Realität‘ als ein Schicksalsschlag, der das gesamte Leben auf den Kopf stellt und der einen dazu zwingt, sich von einem Tag auf den anderen mit Problemen zu befassen, um die sich sonst die Erwachsenen kümmern. Seit dem Unfall deines Vaters stehst du mehr schlecht als recht auf eigenen Beinen. Die Schule hast du geschmissen, um irgendwie für die Behandlungskosten aufzukommen und das löchrige Dach des alten Farmhauses zu flicken, das du seit jeher Zuhause nennst. Bislang bist du immer irgendwie über die Runden gekommen. Aber jeder Tag, an dem du dich mit irgendwelchen Bankangestellten rumschlägst, die eine Tierarzthelferin in Ausbildung nicht für kreditwürdig halten oder an dem der behandelnde Arzt dir wieder einmal sagt, wie aussichtslos der Zustand deines Vaters ist, nimmt dir ein bisschen mehr deiner Lebensfreude und lässt dich mehr zu einer Version deiner Selbst werden, die du kaum wiedererkennst. Geblieben sind dir allerdings dein staubtrockener Sinn für Humor und dein Herz für Streuner, das dich dazu bringt, die Tiere aufzunehmen, mit denen die Besitzer längst abgeschlossen haben.


Isabella Navarro
on good days I am charming as fuck
[frei] - Princess Charming - Flavia Sayuri
Es war einmal ein Mädchen, das sich zum Verrecken nicht mit dem neuen Lebensgefährten ihrer Mutter arrangieren konnte. Klar, die Story kennt man, hast du dir immer gedacht und so eine Tochter wolltest du niemals werden. Die Beziehung zu deiner Mutter ist schon immer eng gewesen. Sie liebt dich mit allem was sie hat, du bewunderst sie und ihr braucht niemanden außer euch – das war lange deine Realität und müsstest du die Hand dafür ins Feuer legen, würdest du schwören, dass sich nichts daran geändert hat. Doch der neue Typ in ihrem Leben ist echt das Letzte und nachdem ihr zu ihm gezogen seid, hast du es in den eigenen vier Wänden kaum noch ausgehalten. Du konntest nicht mitansehen, wie deine Mutter sich verbiegt und verdreht, um ihm zu gefallen und wie er im Gegenzug mit ihr umgesprungen ist. Doch jede Diskussion ist im Sand verlaufen und deswegen hast du den einzig logischen Schluss gezogen: Du bist ausgerissen, um sie vor ein Ultimatum zu stellen. Entweder er oder ich. Leider sieht es so aus, als würde die Entscheidung zu seinen Gunsten ausfallen und nachdem du ein paar Meilen zurückgelegt hast, geht dir so langsam das Geld aus, um das du den Drecksack erleichtert hast. Aber das macht nichts, denn so was wie Berührungsängste kennst du nicht und du bist dir für keine noch so abenteuerliche Lügengeschichte und keinen Augenaufschlag zu schade, wenn am Ende eine Mitfahrgelegenheit oder eine warme Mahlzeit für dich rausspringen. Und nachdem du deine engste Bezugsperson verloren hast, bist du dir im Zweifelsfall immer selbst die Nächste.


Riley Jordan
If my mouth doesn't say it, my face definitely will
[frei] - Common Sense - Sarah Snyder
Heimat ist mehr als ein Ort, sagt man. Es ist ein Gefühl, das mit ganz unterschiedlichen Dingen und Personen verknüpft sein kann. Ausgehend von dieser Definition hast du deine Heimat schon häufiger verloren als manch einer im Lauf einer Woche seine Unterwäsche wechselt. Für Beständigkeit hat es in deinem Leben einfach nie gereicht: Deine Eltern haben sich direkt nach der Geburt verpisst, den Pflegefamilien warst du zu anstrengend (oder sie waren dir zu anstrengend) und nach dem Brand im Waisenhaus bist du den Child Protective Services irgendwie durch die Lappen gegangen. Und so soll es auch bleiben, denn du bist eine Überlebenskünstlerin und kannst aus wenig eine ganze Menge rausholen. Seit Jahren lebst du jetzt schon auf der Straße und auch die hartnäckigen Versuche, mit denen der Bürgermeister gelegentlich für Ordnung sorgen will, haben daran nichts geändert. Du schätzt, was und wen du hast und deine Empathie macht dich zu einer wertvollen Freundin. Aber vielleicht solltest du gelegentlich aufpassen, dass du dich bei all dem Verständnis für andere nicht selbst aus den Augen verlierst. Denn unter dem breiten Grinsen, deiner ständig wechselnden Haarfarbe und dem Look, den du am liebsten als Streetwear bezeichnest, schlummert ein Trauma, das tief mit den Ereignissen verwoben ist, die wirklich zur Schließung vom Brookwell Orphanage geführt haben.

we don't take orders
we barely even take suggestions

tl;dr: Gesucht werden Ergänzungen für eine kleine Gruppe verkrachter Existenzen, die Connor momentan um sich schart und die aus unterschiedlichen Gründen auf drastische Maßnahmen zurückgreifen, um über die Runden zu kommen. Sie müssen sich anfangs nicht verstehen oder mögen (tatsächlich ist es meistens sogar ziemlich spannend, wenn Charaktere so ihre Differenzen haben), aber es wäre schön, wenn sie im Laufe der Zeit zu einer Art Familie zusammenwachsen würden. Genaueres zur Beziehung der Charaktere können wir gern via Discord ausklamüsern, falls du Interesse hast. Die Mädels kannst du natürlich lustig deinen eigenen Vorstellungen anpassen. Hintergrund und Charaktereigenschaften sind nur Vorschläge, aber es wäre cool, wenn sie sich alterstechnisch zwischen 16 und 20 bewegen würden und wenn ihre Funktion innerhalb der Gruppe erhalten bleiben würde. Chloe sollte einfach aus irgendeinem Grund Medizin-Skills mitbringen, damit uns im Zweifelsfall niemand wegstirbt, yknow xD

Grundsätzlich würde ich mich sehr über ein kurzes Beschnuppern und gemeinsames Brainstormen via Discord freuen, bevor du dich dazu entscheidest, den Charakter anzumelden. Einfach, um zu schauen, ob die Chemie stimmt. Neben mir sind noch 4 andere Spielerinnen bei dem Plot mit an Bord, über Anschlussmöglichkeiten musst du dir also definitiv keine Sorgen machen :)

made by pand0rica




Gehe zu: